Login Passwort  

Schokolade und Alkohol schützen das Herz & Eier machen schlank!

Schokolade, Alkohol und Eier - eigentlich keine Favoriten für die Bezeichnung "gesunde Lebensmittel". Schaut man aber genauer hin, so bieten auch diese drei gerade zu Ostern konsumierten Produkte zahlreiche positive Effekte für den Körper. Wie so häufig gilt

Dosis sola facit venenum - Die Menge mach das Gift!

1) Schoki: Wieviel ist gesund? Der gängige Konsens ist derzeit, dass der tägliche Konsum von ca. 7-10g möglichst dunkler Schokolade zahlreiche positive Auswirkungen mit sich bringt. Eine Studie des Deutschen Insituts für Ernährungsforschung in Potsdam über 8 Jahre zeigte bei 19.000 Teilnehmern bei der oben beschriebenen Dosierung eine Verringerung des Risikos an Herz-Kreislauferkrankungen zu erkranken um 40%. Das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden sank um fast 30%. Je höher der Kakaoanteil, um so besser. Verantwortlich sind die sekundären Pflanzenstoffe, vor allem das Flavanol. Kakaoextrakte werden auch erfolgreich in verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln (Power Burn Kapseln, SLIM, etc.) eingesetzt, meist in Kombination mit Extrakten aus Cayennepfeffer, Koffein etc. Führt ein übermäßiger Konsum an Schokolade allerdings zu "Frühlingsröllchen", überwiegen wieder die negativen Effekte.

2) Alkohol: Die WHO gewährt einen täglichen Konsum von 20 Gramm Alkohol für Frauen und von 30 Gramm für Männer. In diesem Bereich ist bei einem dauerhaften täglich Konsum mit positiven Auswirkungen zu rechnen. Dabei ist das alkoholische Getränk an sich eher zweitrangig. Bei bestimmten roten Weinen wirken sich neben dem Alkohol auch hier die sekundären Pflanzenstoffe (Resveratrol) der Trauben positiv aus. Einfacher ist ein hoher Konsum dieser protektiven Pflanzenstoffe über Obst und Gemüse oder ausgesuchte Nahrungsergänzungsmittel - aber zugegeben teils weniger weniger geschmackvoll :-)

3) Eier können eine kalorienreduzierte Diät erfolgreich unterstützen - zu dieser Erkenntnis kam eine Studie des Biomedical Research Center in Baton Rouge. 152 übergewichtige Teilnehmer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Hälfte aß morgens einen Bagel, die andere Gruppe frühstückte zwei Eier. Beide Varianten entsprechen jeweils 340 Kilokalorien. Das Ergebnis: beide Gruppen nahmen ab, die Eierkonsumenten verloren 65 Prozent mehr Gewicht und 35 Prozent mehr Bauchumfang. Die Cholesterinwerte beider Gruppen waren gleich, da der Körper die Eigenproduktion von Cholesterin reduziert.

Also frohe Ostern bei 2 Eiern, 20g Alkohol und 10g Schokolade!

PS: Wer trotz Fastenzeit noch nicht mit seiner Form zufrieden ist, kann bis zum Sommer noch einiges retten. Meldet Euch :-)!

Autor:

 

Autor: Dr. med. Markus Klingenberg
Arzt für Sport- & Ernährungsmedizin

© Laktatmessung.info | Impressum | design by mediaXpress.tv